Grussfrequenzen 2: Wholesale Market — Audio collage

Das Luftbild zeigt das Gelände des Berliner Großmarktes im Jahr 1965. Links in der Bildmitte die Halle des Fruchthofes (Sheddach mit diagonalen Kreuzgrat-Gewölben); dahinter die Halle des Fleisch-Großmarktes (größerer Teil außerhalb des Fotos; bis heute nicht vollständig errichtet; Sheddach mit Silberkuhl-Schalen). Durch das Foto verläuft diagonal der Mitte der 1950er Jahre fertig gestellte Westhafenkanal. Der zuvor über das Gelände des Großmarktes verlaufende, nord-östliche Teil des Charlottenburger Verbindungskanals war nach Eröffnung des Westhafenkanals verfüllt worden. Die Beusselstraße führt rechts außerhalb des Fotos am Gelände entlang und trennt es vom Gelände des Westhafens an dessen Pegelturm. An der Beusselstraße war zwischen den beiden Rampen der Ein- und Ausfahrten für den Großmarkt ein niedriges Scheibenhochhaus geplant, das nie errichtet wurde. Fotografien des Architekturmodells für den Großmarkt zeigen auch, dass auf der Beusselstraße eine Straßenbahntrasse geplant war, wofür zwischen ihren Fahrbahnen ein weiter, heute begrünter Mittelstreifen freigehalten wurde; in West-Berlin wurde der Betrieb von Straßenbahnen jedoch 2 Jahre nach der Aufnahme des Luftbildes eingestellt. Eine Straßenbahntrasse wird an dieser Stelle vielleicht doch noch entstehen als Lückenschluss zwischen den heutigen Linien M13 (Endhaltestelle Virchow-Klinikum) und der neuen Straßenbahnstrecke auf der Moabiter Turmstraße Richtung Hauptbahnhof.

Audio collage. Duration: 5 minutes.
Recorded at Berlin Wholesale Market, March 2019.


Image: Aerial photo of Berlin Wholesale Market (1965, Fruchthof Berlin, CC BY-SA 4.0).

The aerial photo shows the grounds of Berlin Wholesale Market in 1965.

The hall of the vegetables market section is left of the image center (saw-tooth roof with diagonal groin vaults); the hall of the meat market section sits behind the first hall (larger part outside frame; not completed to the day; saw-tooth roof with Silberkuhl hyperboloid shells).

Westhafen canal, completed by the mid of the 1950ies, runs diagonal across the field of view. In this area, it replaced the north-eastern part of Charlottenburg canal which ran across what are today the grounds of the wholesale market.

Beusselstraße leads alongside the wholesale market grounds to the right outside of field of view, separating them from the area of Berlin Western Habour at its water level tower. A medium sized high-rise slab was planned to be build by the side of Beusselstraße between the entrance and exit ramps of the wholesale market. However, this office building was never erected.

Photos of the architectural model of the wholesale market also show that a tramway was planned on Beusselstraße. A wide central dividing strip between the street lanes was reserved for the tramway. However, tram service ceased in all of West-Berlin 2 years after the aerial photo above was taken. The dividing strip is greened with trees and grass today.

A tramway may after all be build at this point in the course of connecting todays tram line M13 (terminus Virchow-Klinikum) and the new tramway running on Turmstraße in Moabit heading towards Berlin Main Station.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *